Der Offene Ganztag der Moltkeschule

Internationaler Bund Soziale Dienste GmbH

Seit der Einführung der Offenen Ganztagsschule im Jahr 2003/2004 durch das Schulministerium NRW, beteiligt sich die Moltkeschule an diesem Projekt, welches die bisherigen Betreuungsmaßnahmen ablöste.

 

Die GGS Moltkeschule, die Stadt Dinslaken sowie der Internationale Bund Soziale Dienste GmbH, sind gemeinsam für das Gelingen der Maßnahme „Offener Ganztag“ verantwortlich.


Die Offene Ganztagsschule der GGS Moltkeschule (OGS) bietet in ihren zwei kindgemäß ansprechend und dennoch funktional eingerichteten Gruppenräumen mit einer Ausgabeküche, an den Unterrichtstagen von 7:00 - 17:00 Uhr Bildungs-, Förder- und Freizeitangebote an.

 

An unterrichtsfreien Tagen findet die Betreuung von 7:00 − 16:00 Uhr statt.

In den Ferien kooperieren die vom Internationalen Bund SD GmbH betreuten Schulen miteinander, und bieten eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ferienbetreuung an.


Die Kinder des Offenen Ganztages werden täglich von einem zuverlässigen und qualifizierten pädagogischen Personal betreut.


Das vollwertige Mittagessen wird täglich durch die Firma Gerwers (Duisburg) geliefert und kostet pro Mahlzeizt 3,25 €.


Ziele der OGS

  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Steigerung von Bildungsqualität und Chancengleichheit, sowie Förderung leistungsstarker, als auch benachteiligter Kinder
  • konzentriertes, kreatives Spielverhalten
  • Freude, Entspannung und Ausgleich zum Schulalltag
  • Förderung der sozialen Kompetenz, des Selbstbewusstseins der Selbstständigkeit und der Eigenverantwortung


Schwerpunkte der OGS

  • Hausaufgabenbetreuung
  • pädagogische Angebote
  • gemeinsame Mahlzeiten
  • freizeitpädagogische Projektangebote